Der SIP Trunk Markt wächst kontinuierlich

Der SIP Trunk Markt in Amerika, der Asien-Pazifik-Region sowie in Europa und dem mittleren Osten wächst kontinuierlich. Die Provider reduzieren die physikalischen Ports für analoge und ISDN-Verbindungen. Das verringert deren Kosten für Hardware und Wartung. Aber nicht nur die Anbieter können so ihre Kosten reduzieren, sondern auch die Kunden können von geringeren Kosten und höherer Flexibilität profitieren. Während in der Vergangenheit Primärmultiplexanschlüsse mit bis zu 30 Sprachkanälen finanziert werden mussten, selbst wenn nur deutlich weniger Kanäle benötigt wurden, reicht es nun aus für die tatsächlich benötigte Anzahl Kanäle zu bezahlen.

Ein weiterer Vorteil IP-basierter Verbindungen ist die Möglichkeit die Ausfallsicherheit zu erhöhen. Bei Ausfall einer Internetverbindung kann die Verbindung zum SIP Provider auch über eine Backupleitung hergestellt werden. Die Provider können außerdem mehrere SIP-Server zur Verfügung stellen, um eine Lastverteilung zwischen den Servern oder um die Registrierung an einem alternativen Server zu ermöglichen, sollte einer ausfallen.

Den ganzen Artikel,gibt es unter: https://consumerreportsreview.com/research-report-explores-the-session-initiation-protocol-sip-trunk-market-industry-analysis-by-2027/

Benötigst Du Hilfe bei der Einrichtung von SIP Verbindungen an der IP Office? Willst aufhören, bei unbekannten Providern viel Einrichtungszeit teuer zu bezahlen? Ich biete die Konfiguration zum Festpreis an: SIP Trunk zum Festpreis

Willst Du über neue Beiträge informiert werden? Dann registriere Dich doch zu meinem Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.